Alpenheilpflanzen – Stressbuster für seelische Entspannung und körperliche Regeneration.
In Anpassung an ihren extremen Wuchsort verfügen Alpenpflanzen über eine erhebliche Stresstoleranz gegenüber einem breiten Spektrum existentieller Umwelteinflüsse. Alpenheilpflanzen sind damit nicht nur herausragende Heilmittel zur Erhöhung der Stresstoleranz, sondern auch bewährte Therapeutika in der Behandlung von körperlichen wie seelischen Stressfolgeerkrankungen.
Astrid Süßmuth stellt die wichtigsten Alpenheilpflanzen und ihre Anwendung in bewährten therapeutischen Konzepten vor, die neben der phytotherapeutischen Anwendung auch die salutogenetische Wirkung der Alpenlandschaft miteinbezieht.

Der Vortrag findet im Rahmen des Online-Autorenkongresses “Heilen mit Pflanzen” aus dem AT Verlag statt – mit Beiträgen von Christine Baumann, Rudi Beiser, Susanne Fischer-Rizzi, Margret Madejsky, Dr. phil. Claudia Müller-Ebeling, Dr. phil. Christian Rätsch, Olaf Rippe, Dr. med. Dr. phil. Wolf-Dieter Storl, Astrid Süßmuth, Dr. med. Johannes Wilkens u.a.
Als eine der ältesten Heilmethoden der Menschheit blickt die Kräuterheilkunde auf eine Jahrtausende alte Tradition zurück und ist bis heute eine unverzichtbare Säule der Naturheilkunde. Dieser Kongress renommierter Autoren des AT Verlages bildet mit seinen 17 Vorträgen das umfangreiche Spektrum der Kräuterheilkunde ab. Wir spannen den Bogen vom Schamanismus, über die Volksmedizin und Alchemie, bis zur modernen Phytotherapie. Wir wollen so die ganze Bandbreite der Möglichkeiten aufzeigen, die uns der Umgang mit Heilpflanzen eröffnet.”

So. 06.11.2022, 11:15 – 12:15 Uhr.
Online Autorenkongress aus dem AT-Verlag “Heilen mit Pflanzen”, 3.11. bis 6.11.2022
Kosten (jeweils inkl. aller Videos für 2 Monate und teils mit Tagungsunterlagen):
  – Early bird Ticket: € 115,- bei Buchung und Bezahlung bis zum 1.9.2022
  – Für Spätaufsteher: € 165,- ab dem 2.9.2022
Infos und Anmeldung unter https://www.natura-naturans.de/tagung-heilen-mit-pflanzen-2022/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=15+Autorenkongress