Volksheilkundlicher Kräuterkurs
an der FNL-Akademie nach Ignaz Schlifini – seit 1985

Phytotherapie und Kräuterwissen | Ausbildung zum Kräuterexperten ab März 2023

Der umfassende Kräuterkurs, Kräuterheilkunde in Verbindung mit moderner Phytotherapie, viel Praxis und ganz vielen Naturerlebnissen für Laien, Interessierte und Pflanzenkenner. Unser Konzept: Pflanzen in der Natur, Theorie im Winter und eine unterstützende Lernplattform im zweiten Kursjahr.
Was bei unseren Kräuterkursen immer wichtig ist? Unsere heimischen Pflanzen an ihrem eigentlichen Standort zu entdecken, und dabei ein Gefühl für die Bedeutung unserer Natur- und Kulturlandschaft zu bekommen – ob auf der Waldlichtung bei Starnberg, entlang der Isar, in den Bergen oder natürlich auch in den Botanischen Gärten. Überall dort eben, wo Mensch und Pflanze bei uns zusammenkommen 🌿

 

Alle Infos zum Kurs im Überblick

Während der Vegetationsperiode werden unterschiedliche Orte im Großraum München / Oberbayern besucht und erwandert, um die heimische Pflanzenwelt direkt in der Natur zu bestimmen und kennenzulernen. Exkursionsziele sind neben Kräutergärten hauptsächlich Naturlandschaften der Region und den Bayerischen Voralpen, in denen Artenvielfalt vorausgesetzt werden kann. Die meisten Exkursionen können per ÖPNV in guter Verbindung ab München erreicht werden, bei abgelegeneren Orten bilden wir in bewährter Weise Fahrgemeinschaften.

Zusätzlich sind eine 4-tägige Studienfahrt nach Kärnten (gemeinsame Anreise im Charter-Bus) und eine 3-tägige Exkursion in die Ötztaler Alpen (Anreise in Fahrgemeinschaften) geplant; die einzelnen (unterschiedlichen!) Treffpunkte werden ca. eine Woche vor dem Termin per Mail bekannt gegeben.

Außerhalb der Vegetationszeit  findet der theoretische Unterricht teils online, teils in unserem Winterquartier im Landkreis Starnberg (Anschluss an MVV / S-Bahn München) statt.
Im Anschluss an die erste Vegetationsperiode wird der Lehrbetrieb durch den Zugriff auf eine interaktive Lernplattform unterstützt.

400 heimische Heilkräuter in Botanik und Verwendung:
– Einführung in Botanik und Pflanzenbestimmung
– Grundlagen der Phytotherapie; Inhaltsstoffe und Indikationen
– Herstellung von Hausmitteln
– Ernte und Verarbeitung von Heilpflanzen
– Essbare Wildpflanzen
– Kräuterkosmetik
– Hildegardmedizin
– Altes Wissen, Kräuterbrauchtum und Jahreskreis im Alpenraum
– Erstellung eines Herbariums
– Durchführen selbstständiger Kräuterführungen
– Grundlagen von Ökologie und Naturschutz
– Interaktive Lernplattform mit Prüfungsvorbereitung im zweiten Kursjahr
– 4-tägige Studienfahrt nach Kärnten (FNL-Zentrale, Kräutergärten und Laborbesichtigung pharmazeutische Manufaktur ionis Spagyrik)
– 3-tägige Studienfahrt “Alpenflora” in die Ötztaler Alpen (mit Hüttenübernachtung)

Der Verein
Die Gemeinschaft der „Freunde Naturgemäßer Lebensweise“ ist ein 1982 von Ignaz Schlifni gegründeter gemeinnütziger Verein, registriert unter ZVR 660355840, mit einem ehrenamtlichen Vorstand und Sitz in A – St. Veit an der Glan. Ohne die Beratung durch Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker ersetzen zu wollen, engagiert sich der Verein in erster Linie für die Vermittlung von Wissen über Wildpflanzen und deren traditionelle Anwendungen in Volksmedizin und Ernährung. Mit viel Herz Engagement und Freude arbeiten unsere ehrenamtlichen Funktionäre seit vielen Jahren am Erhalt unserer wunderschönen Natur- & Pflanzenwelt sowie an der Weitergabe von Kräuterheilwissen.
Der FNL betreibt in ganz Österreich, Südtirol und Deutschland rund 30 Kräutergärten, die zur Besichtigung und für Lehrzwecke zur Verfügung stehen.

Die Prüfung zum FNL-Kräuterexperten / zur FNL-Kräuterexpertin
Jeder Kursteilnehmer hat die Möglichkeit nach Beendigung des Kurses eine Prüfung zum/zur FNL-Kräuterexperten/in abzulegen. Die Weiterbildung stellt eine berufliche Zusatzqualifikation dar und ist nicht staatlich anerkannt.
Bitte beachten Sie: Aus der Teilnahme am Volksheilkundlichen Kräuterkurs an der FNL-Kräuterakademie lässt sich keine Befugnis zur Ausübung der Heilkunde ableiten. Hierzu sind nur Ärzte (A, CH, D, I) und Heilpraktiker (D, CH) befugt.

Die FNL Prüfungen finden jährlich Ende August / Anfang September in unserer FNL-Zentrale im Schloss Hunnenbrunn in Kärnten statt. Der genaue Prüfungstermin wird bis spätestens 15. April des Prüfungsjahres bekanntgegeben
Für alle, die sich dazu entscheiden keine Prüfung abzulegen, stellt die FNL Kräuterakademie einen Kursnachweis aus.

Mitglied beim FNL werden
Die Jahresmitgliedschaft im FNL beträgt 40,- für Deutschland (€ 32,– für Österreich). Die Mitgliedschaft enthält folgende Leistungen: Zusendung des FNL-Vereinszeitschrift „Der Gesundheitsbote“ (6 mal im Jahr mit Berichten über ganzheitliche Gesundheit und Kräuterwissen), Zusendung sämtlicher Veranstaltungsinformationen und Tipps für die jeweilige Region, vergünstigte Eintrittspreise für FNL Veranstaltungen sowie kostenlose Werbemöglichkeiten für Veranstaltungen, welche die Ziele des FNL verfolgen, auf dem FNL Veranstaltungs-BLOG.

     

nDie Ausbildungskosten für den gesamten Kurs von März 2023 – Juli 2024 belaufen sich auf
€ 1769,– für FNL-Mitglieder bzw.
€ 1899,– für Teilnehmer ohne Mitgliedschaft

und inkludieren:
– 200 Unterrichtseinheiten à 50 Minuten (26 Kurstage)
– die Ausbildungs- und Prüfungsunterlagen der FNL Kräuterakademie
– das Schlifni Lexikon „Schlag nach über Heilpflanzen“
– sämtliche Kosten für Gastreferenten
– Material- und Druckkosten (ausgenommen sind spezielle Workshops mit hohem Rohstoff-Einsatz)
– digitales Lernsystem

Für die feste Reservierung des Teilnehmerplatzes eine Anzahlung in Höhe von € 169,- für FNL Mitglieder (€ 299,- für Teilnehmer für Teilnehmer ohne Mitgliedschaft) verrechnet, die bei der Anmeldung direkt an den FNL zu entrichten ist. Die restliche Kursgebühr ist in drei Raten (€ 520,-, € 500,- und € 580,-) jeweils zu Kursbeginn, im September des ersten Ausbildungsjahres und zum 1. Januar des zweiten Ausbildungsjahres zu begleichen.

Fahrtkosten, Eintrittsgelder und etwaige Übernachtungskosten sind nicht in der Kursgebühr enthalten.
Es gelten die allgemeinen AGBs (Link) sowie die AGBs der Kräuterakademie der „Freunde naturgemäßer Lebensweise“ nach Ignaz Schlifni (Link).

Volksheilkundlicher Kräuterkurs in Bayern, März 2023 – Juli 2024  |  Zur Anmeldung

Seminarzeiten:
Freitag 15:00 – 19:00 Uhr | Samstag 09:00 – 17 :00 Uhr | Sonntag 09:00 – 16:00 Uhr | Studienfahrten jew. 08:00 – 20:00 Uhr

2023                                                                           2024

Fr.       24.03.23         Indoor Lkr. STA
Sa.       25.03.23        Indoor Lkr. STA
So.      26.03.23         Indoor Lkr. STA
Fr.       28.04.23         Exkursion Raum München / Bayer. Oberland
Sa.      29.04.23         Exkursion Raum München / Bayer. Oberland
So.      30.04.23         Exkursion Raum München / Bayer. Oberland
Do.     13.07.23         Studienfahrt Kärnten
Fr.       14.07.23         Studienfahrt Kärnten
Sa.      15.07.23         Studienfahrt Kärnten
So.      16.07.23         Studienfahrt Kärnten
Fr.        29.09.23        Exkursion Raum München / Bayer. Oberland
Sa.       30.09.23        Exkursion Raum München / Bayer. Oberland
So.      01.10.23         Exkursion Raum München / Bayer. Oberland
Fr.       24.11.23         Indoor Lkr. STA
Sa.       25.11.23         Indoor Lkr. STA
Fr.        19.01.24         Indoor (online)
Fr.        26.01.24         Indoor (online)
Fr.       23.02.24          Indoor (online)
Sa.       24.02.24         Indoor Lkr. STA
Sa.       16.03.24         Exkursion Raum München / Bayer. Oberland
Sa.       20.04.24         Exkursion Raum München / Bayer. Oberland
So.      21.04.24          Indoor Lkr. STA
Sa.       15.06.24         Exkursion Raum München / Bayer. Oberland

2023

2024

Zeiten und Orte (evtl. Online-Kursbetrieb) können sich aufgrund aktueller Bestimmungen kurzfristig ändern!

 

– Astrid Süßmuth, Heilpraktikerin und Autorin (Gauting) mit verschiedenen Gast-Referenten, u.a.
– Katrin Giermaier, FNL-Kräuterexpertin und Vorstandsmitglied der FNL-Akademie (A – St. Veit a.d. Glan, Kärnten)
– Erika Grothe, FNL-Referentin und Leitung Kräutergarten Stift Eberndorf (A – St. Brückl, Kärnten)
– Birgit Lecheler, Heilpraktikerin und Hildegard-Expertin (Breitenthal)
– Beate Nagel, Parfumeurin (Oy-Mittelberg)
– Sieglinde Salbrechter, Obfrau und Referentin der FNL-Akademie (A – St. Veit a.d. Glan, Kärnten)
– Dr. Sigrid Thaler Rizzolli, Biologin und FNL-Referentin (Südtirol)
– Helga Thun-Hohenstein, Geschäftsführerin pharmazeutische Manufaktur ionis Spagyrik (A – Grafenstein, Kärnten)

Beginn der nächsten Volksheilkundlichen Kräuterkurse in Bayern:

März 2023 | Anmeldung

Übrigens:
Den Volksheilkundlichen Kräuterkurs an der FNL-Akademie gibt es bereits seit 1985!

Qualität wird bei uns GROSS geschrieben!

Auszeichnung durch die UNESCO
Die Österreichische Unesco-Kommission hat dem „Volksheilkundlichen Kräuterkurs nach Ignaz Schlifni“ die Auszeichnung als österreichisches Dekadenprojekt erteilt. Die UN-Dekade hat den Schwerpunkt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Wir erfüllen mit diesem Kräuterkurs alle gestellten Bedingungen.

 

Seit 24. Februar 2022 ist die FNL Kräuterakademie nach Ignaz Schlifni nun neben dem Zertifikat mit dem Österreichischen Umweltzeichen auch Ö-Cert-Qualitätsanbieter in der Erwachsenenbildung!
Damit wird die hohe Qualität und Transparenz „unserer Akademie“ österreichweit anerkannt. Das bedeutet für Bildungsinteressierte mehr Überblick über Qualitätsanbieter österreichweit und gleiche Möglichkeiten beim Zugang zur Förderung ihrer Weiterbildung, auch wenn diese nicht im eigenen Bundesland stattfindet. Ö-Cert ist ein Qualitätsnachweis, der von Bund und Ländern auf der Grundlage einer Art. 15a B-VG-Vereinbarung vergeben wird. Er bestätigt, dass die FNL Kräuterakademie nach Ignaz Schlifni ein österreichweit anerkanntes Qualitätsmanagementsystem anwendet. Es legt österreichweit Qualitätsstandards für Erwachsenenbildungsorganisationen fest, sichert die gegenseitig überregionale Anerkennung bestehender qualtätssichernder Maßnahmen und ist ein weiterer Professionalisierungsschritt in der österreichischen Erwachsenenbildung!

 

Impressionen aus den vergangenen Jahren

Volksheilkundlicher Kräuterkurs ~ Impressionen